Unser Schulprofil
 

058

 

Zur Schule allgemein

Unsere Schule ist im Schuljahr 2003/2004 neu eingerichtet worden.

Wir sind eine staatliche Realschule, unser Sachaufwandsträger ist die Stadt München.

Im Dezember 2005 haben wir auch einen Namen erhalten:

 

Marieluise - Fleißer - Realschule - Staatliche Realschule München III

Die Schulfamilie - das sind Schüler/innen, Eltern, Lehrkräfte - hat sich für die Schriftstellerin Marieluise Fleißer entschieden, die als eine der wichtigsten Dramatikerinnen des 20. Jahrhunderts gilt. Marieluise Fleißer, die sich - inspiriert von Lion Feuchtwanger und v.a Bertolt Brecht - in der Zeit des Dritten Reiches nahezu vollständig aus der Schriftsteller- und Theaterszene zurückgezogen hatte, konnte erst durch die Dramaturgen, Regisseure und Schriftsteller Rainer-Maria Fassbinder und Franz-Xaver Kroetz aus ihrer inneren Emigration gelockt werden. Die Münchner Bühnen (aber auch bundesweite Bühnen) haben Marieluise Fleißer in den letzten Jahren ihre Referenz erwiesen, indem ihre Stücke in den Spielplan aufgenommen wurden.

"...Zentrales Thema ihrer Erzählungen und ihrer Charakter- und Milieustücke ist der Widerspruch zwischen den Wünschen und Träumen der Menschen und dem alltäglichen Leben, das von den Zwängen der Gesellschaft bestimmt wird. Diese zeitlos aktuelle Thematik als solche, aber auch die Marieluise Fleißers Werke prägende ureigene, ungekünstelte Sprache sind besonders geeignet, die Jugend zu Literatur und Theater hinzuführen. Dies kann einen wesentlichen Beitrag zur Erlangung von wichtigen Schlüsselqualifikationen der Schülerinnen und Schüler wie Kritikfähigkeit, Zivilcourage, Selbstbewusstsein und Toleranz leisten." (Zitat aus dem Grußwort von Kultusminister Schneider zur Namensgebung der Schule, März 2006)

P1030662klein P1030664klein

Aktuelles

Im Schuljahr 2014/2015 führen wir 18 Klassen mit knapp 500 Schüler/innen, d.h. je zwei 5. und 6., drei 7. und 8, vier 9. und vier 10. Klassen.

 

Besonderheit

Ingrativer_Unterricht_003_kleinBesonders hervorzuheben ist, dass wir mit Beginn des Schuljahres 2006/07 als erste weiterführende Schule Bayerns ein Integrationsprojekt mit der Otto-Steiner-Schule durchführen. Dies bedeutet, dass wir, ein Team aus Real- und Sonderschullehrkräften versuchen, geistig behinderte Kinder in den Unterricht der Realschule zu integrieren. Wir versprechen uns von diesem Projekt nicht nur einen Erfolg für die Kinder der Otto-Steiner-Schule sondern auch für die Schüler unsrer Realschule. Wenn Sie interessiert am Verlauf dieses Projektes sind, verfolgen Sie die Berichte auf unserer Homepage oder vereinbaren Sie Termine mit uns.

 

Unsere Ziele

  • Toleranz in allen Bereichen
  • Aufbau von Selbstbewusstsein, Zivilcourage, aber auch von Kritikfähigkeit und Toleranz
  • Lernen lernen
  • Beherrschen von Arbeitstechniken und -methoden
  • Training und Entwicklung von Sozialverhalten
  • Teamfähigkeit und jahrgangsstufenübergreifende Kooperation

 

P1030655klein P1030656klein

Unsere Bilanz nach 9 Schuljahren

  • Aufbau eines Angebotes mit vielen attraktiven musischen und sportlichen Wahlfächern (z.B. Didgeridoo, Klettern, Inlineskaten, Schulband, Chor, Theater...)

  • Fortschreitender Aufbau eines Tutorensystems (Lerntutoren und Betreuungstutoren für die 5. Klassen)

     

 

Projekte

Saubableim_kleinBei unseren Projekten geht es uns um Nachhaltigkeit, d. h. wir streben bei allen Projekten an, dass sie das Schulleben der Schüler durchziehen und sich von Jahrgangsstufe zu Jahrgangsstufe weiterentwickeln.

"Gscheit glernt?!©"

„Gscheit glernt?!"“ ist ein schuleigenes Projekt, bei dem Lehrkräfte, Schüler/innen und Lehrkräfte gemeinsam an der Verbesserung der Lernatmosphäre und schulischen Leistungen arbeiten.

"Saubableim"
In Kooperation mit der Polizei München führen Lehrkräfte der Schule regulär in der 7. Jahrgangsstufe
ein spezielles Gewalt- und Suchtpräventionsprojekt durch.

"Zammgrauft"

Viele an der Schule tätigen Lehrkräfte wurden bereits ausgebildet oder durchlaufen momentan die Ausbildung als Multiplikator in dem Antiaggressions- und Präventionsprojekt, der Stadt München in Kooperation mit der Polizei.

"Anti-Mobbing"

Zu diesem Thema fand bereits eine schulinterne Fortbildung für die Lehrkräfte und für interessierte Eltern statt.

P1030661klein P1030658klein

Angebote im Rahmen der Mittagsbetreuung

 

  • Hausaufgabenhilfe und Hausaufgabenüberwachung durch Lehrkräfte der verschiedenen Fächer
  • Evtl. Kurse für Schüler mit Lernschwächen, Legasthenie und Diskalkulie u.a.m.
  • Wahlfächerangebote und Arbeitsgemeinschaften:
    Theater, Chor, Instrumentalunterricht, Schülerzeitung, Gestaltung einer Homepage, Schulhausgestaltung
  • Tutoren- und Streitschlichterausbildung
  • Soziale Projekte im Stadtteil oder in Kooperation mit anderen Institutionen
  • SMV-Seminare u. a. m. …

 

P1030658klein

Angebote im Rahmen der Mittagsbetreuung

Anmelden

Bitte beachten Sie, dass Ihnen alle Funktionen (z.B. Einsicht in den Sprechstundenplan) erst nach einem Login zur Verfügung stehen!

Aktuelles

Vielen Dank für Ihren Besuch auf dem Weihnachtsbazar!

Wir wünschen allen Mitgliedern der Schulfamilie einen guten Start ins Jahr 2018!

Wichtige Termine

Zwischenzeugnis:
23.02.2018

Informationsabend für den Übertritt an die MFRS:
Dienstag, 27.02.2018 um 19 Uhr (Musiksaal rn203)

Tag des offenen Nachmittags:
Mittwoch, 14.03.2018 von 15 bis 18 Uhr

 

Schulberatung

Nehmen Sie auch unsere Schulberatung in Anspruch!

Impressum    Kontakt 
Copyright © 2009 - 2011 Marieluise-Fleißer-Realschule.
Alle Rechte vorbehalten.