Die SMV im Schuljahr 2017/2018
______________________________________________________________________________________________________________________________________

Klassensprecher - SchülersprecherINNEN - Verbindungslehrkräfte

 

 

Was bedeutet eigentlich SMV (= SchülerMitVerantwortung)?

Schüler können und sollen in der Schule mitbestimmen und mitgestalten!

Die Schülermitverantwortung (SMV) ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Schulleitung, Lehrern und Schülern. In jeder einzelnen Klasse werden Klassensprecher gewählt, welche wiederum Schülersprecher wählen.

Die Schülervertretung hat das Recht auf Information seitens der Schulleitung in allen sie betreffenden Angelegenheiten. Sie übermittelt Wünsche und Anregungen der Schüler an die Lehrer und die Schulleitung. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen oder die Mithilfe bei der Lösung von Konfliktfällen.

Die Möglichkeit zur Mitbestimmung an der Schule ist ein wichtiger Beitrag zur Förderung eines guten Schulklimas. Schüler haben mit der SMV eine Anlaufstelle, an die sie sich wenden können.

Die Schülermitverantwortung (SMV) ist die Vertretung der Schüler an der Schule.

In die von der SMV gebildeten Arbeitsgruppen können alle Schüler gewählt werden. Jede Arbeitsgruppe soll eine beratende Lehrkraft wählen.

Die SMV ist nicht nur für die Nöte und Sorgen der Schüler da, sie ist auch an Aktionen oder Feiern (Konzerte, Schulhofgestaltung, Schülercafé ...) beteiligt, die den Schulalltag beleben.

Schülermitverantwortung heißt nicht nur, sich gegenüber der Schule zu behaupten, sondern den Schulalltag – soweit Schülern dies möglich ist – mitzugestalten. Dazu werden Schüler und Schülerinnen gebraucht, die bereit sind, sich zu engagieren.

Eine Aufgabe bei der SMV zu übernehmen bedeutet: Zeit zu investieren, für andere einzutreten, zuhören, sich durchzusetzen, Gegenargumente zu verstehen.

Nicht jeder Schüler ist dazu bereit. Und nicht alle Eltern sind begeistert, wenn sie hören, dass ihr Kind dafür viel Zeit aufwendet. Doch werden hier Fertigkeiten gelernt, die auch im späteren Leben wichtig sind.

Gelingt es, die Schüler und Schülerinnen für diese Aufgabe zu begeistern, entwickeln sie oft blühende und kreative Ideen. Der Freiraum dazu muss freilich von der Schulleitung gegeben werden. Das bedeutet, die Anliegen von Schülern und Schülerinnen ernsthaft zu prüfen. Auch wenn manche Ideen den Alltagsbetrieb in der Schule stören, sind sie oft dem Schulklima sehr zuträglich.

Schülermitverantwortung bedeutet auch, Schüler und Schülerinnen tatsächlich in die Verantwortung zu nehmen. In einem harmonischen Miteinander aller am Schulbetrieb Beteiligten liegt eine große Chance. Ein gutes Schulklima wirkt sich auf jeden einzelnen Schüler aus.

     

Die Schülersprecher/innen:  

Dijona Zogaj                   7b

Dilara Övec                     9c

Sidonie Mayr                   9d                                          

 

 

Die Verbindungslehrer:       

Florian Rossow

Franziska Scharl    

                                         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmelden

Bitte beachten Sie, dass Ihnen alle Funktionen (z.B. Einsicht in den Sprechstundenplan) erst nach einem Login zur Verfügung stehen!

Aktuelles

WICHTIG: 
Die Deutschabschlussprüfung beginnt um 8:00 Uhr!
Alle anderen Abschlussprüfungen beginnen um 8:30 Uhr!
Die Auslosung beginnt jeweils eine halbe Stunde früher!

 

Hier finden Sie Informationen zur Aufnahme an einer öffentlichen Realschule im Stadtgebiet München zum Schuljahr 2018/2019.

Wichtige Termine

2. Elternsprechtag: 
Mittwoch, 02.05.2018 

 

Schulberatung

Nehmen Sie auch unsere Schulberatung in Anspruch!

Impressum    Kontakt 
Copyright © 2009 - 2011 Marieluise-Fleißer-Realschule.
Alle Rechte vorbehalten.